Eine Kletter-Hochzeit in der Sächsischen Schweiz // A Climber’s Outdoorwedding in Saxony Switzerland

Heidestein, Südwestrippe III**

Das erste Date in der Kletterhalle, die Verlobung auf dem Jubiläumsgrat, und dazwischen eine harte Prüfung, die der Berg den beiden auferlegt hat und die sie, Sicherung sei Dank, beide überstanden haben: Claudia und Marc sind Bergmenschen durch und durch. Als wir uns trafen, um alles rund ums Thema Hochzeitsfotos zu besprechen, war schnell klar: nur Flachlandhochzeitsbilder? Nicht mit uns! Nach einer durchfeierten und -fotografierten Nacht trafen wir uns also am Sonntag nach ihrer Hochzeit am Fuße des Gamrig im Elbsandsteingebirge, um den Hochzeits-Ersten abzuhaken. Keine Abenteuerinszenierung sollte es werden, kein Gepose am Wegesrand, sondern eine Klettertour, ein Wandernachmittag mit Freunden, eine Feier der Liebe, der Natur, des Zuhauseseins. Ohne Make-Up-Artist, aber dafür mit Sand in den Schuhen und Dreck unter den Fingernägeln.

Wer sich für die Logistik eines solchen Klettertages interessiert: Marc stieg, souverän gesichert von seiner Frau, die Südwestrippe vor und gab noch einen kurzen Schlingenlegkurs; Ich stieg von oben gesichert mit Kleidersack am Gürtel hintendrein. Als nächste war Claudia dran, mit dem nun legendären Brautkleidabklettern, und zum Schluß kam Freundin Josephin mit ihrem Elbstandsteinersten! Dem Eintrag ins Gipfelbuch folgte ein schnelles Abseilen meinerseits und ein Sprint mit Ausrüstung auf dem Gipfel des Gamrigs, von wo ich das erste von zwei Portraitfotos aufnahm – die grandiose Kulisse hat mir dabei beinah den Atem verschlagen, es könnte aber auch der Sprint gewesen sein. Fotos im Kasten, zack zack, und schon gings im Trailrun wieder zurück zum Heidestein, um dort den Alten Weg wieder hinauf zu klettern: Das Abseilen der beiden wollte ich mir ja nicht entgehen lassen. Das frisch vermählte Paar seilte sich also wieder gen Erde, und dann waren auch Josephin und ich dran. Klettertour bestanden, Hochzeit gültig!

Abschließend lässt sich nur sagen: dieser nachhochzeitliche Klettersonntag war einer der tollsten Fototage, die ich je erleben durfte. Claudia und Marc, ihr seid einfach großartig. Danke für euer Vertrauen!
Und: alle Beteiligten dieser Tour waren erfahrene Kletterer. Bitte bedenkt immer, dass Sicherheit an allererster Stelle steht, wenn Ihr die Kamera – und das Hochzeitspaar! – mit in die Berge nehmt, und denkt daran, respektvoll mit der Natur umzugehen, die uns solche großartigen Erlebnisse ermöglicht.

/\/\/\

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Menu